Allgemeine Geschäftsbeziehungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von BeFaith.de

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der Fassung vom 01.01.2020 gelten für alle Veranstaltungen, Seminare, Vorträge, die von BeFaith (nachfolgend als Veranstalter bezeichnet) organisiert und durchgeführt werden. Die hier vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Beziehungen zwischen dem Veranstalter und dem Teilnehmer bzw. Besucher der o.g. Angebote; sie betreffen die Anmeldung und den Zeitraum danach.

1. Anmeldung:

Der Teilnehmer meldet sich grundsätzlich schriftlich über das Anmeldeformular bei befaith.de an.
Nur in begründeten Ausnahmefällen (z.B. auf Grund des Alters oder körperlicher Einschränkungen) ist eine telefonische Anmeldung unter der Telefonnummer 07254 7749121 möglich.

2. Terminänderungen bzw. Terminabsage

Sollte ein Event wegen zu geringer Teilnehmeranzahl nicht stattfinden, wird der Teilnehmer unverzüglich vom Veranstalter informiert. Wenn ein Event-Termin aus dringenden Gründen oder höherer Gewalt abgesagt, bzw. verschoben werden muss, wird der Teilnehmer ebenfalls unverzüglich vom Veranstalter informiert. Sollte ein Event komplett ausfallen, wird der Veranstalter dem Teilnehmer des abgesagten Events, die bereits gezahlten Kosten für diesen Event umgehend zurückerstatten. Weitergehende Ansprüche können daraus nicht hergeleitet werden.

3. Zahlungsbedingungen:

Die Event-Kosten sind von dem Teilnehmer vor jeder Veranstaltung, spätestens jedoch 14 Tage nach der schriftlichen Anmeldung, auf das Konto des
Veranstalters bei der ComDirect Bank IBAN DE59 2004 1155 0111 6771 00 zu überweisen, unter Angabe der jeweiligen Veranstaltung als Verwendungszweck. Fällig ist der jeweilige Betrag spätestens am Tag an dem der gebuchte Event stattfindet. In Ausnahmefällen kann der Betrag von dem Teilnehmer bei der Veranstaltung in bar an den Veranstalter bezahlt werden.

4. Ermäßigung:

Der Veranstalter kann aus sozialen Gründen die Kursgebühr im Einzelfall ermäßigen. Ein einklagbarer Anspruch auf eine Ermäßigung besteht für den Teilnehmer nicht.

5. Verhinderung, Abmeldung, Absage:

Der Teilnehmer kann die Anmeldung zu einem Event nur schriftlich absagen. Die schriftliche Absage, Stornierung oder der Rücktritt muss spätestens 14 Tage vor der gebuchten Veranstaltung bei dem Veranstalter eingegangen sein. Für den Zeitpunkt des Rücktrittseingangs gilt der Eingang einer Nachricht per E-Mail, Brief oder Fax während der normalen Geschäftszeiten des Veranstalters.

– Bei schriftlichem Rücktritt, Stornierung oder Umbuchung bis zu einem Monat vor Eventbeginn durch den Teilnehmer wird der gezahlte Betrag zu 100% vom Veranstalter an den Teilnehmer zurückerstattet.

– Bei schriftlichem Rücktritt, Stornierung oder Umbuchung bis 14 Tagen vor Beginn wird ein Bearbeitungsentgelt von 20,00 € von dem Veranstalter erhoben.

– Geht der schriftliche Rücktritt, die schriftliche Stornierung oder schriftliche Umbuchung des Teilnehmers in einem Zeitraum der weniger als 14 Tage vor dem angesetzten Event-Termin liegt, bei dem Veranstalter ein, dann sind von dem Teilnehmer an den Veranstalter 50% der Eventkosten zu zahlen.

– Bei Nichterscheinen des Teilnehmers zu dem Event ohne vorherige schriftliche Abmeldung und auch bei vorzeitigem Verlassen der Veranstaltung durch den Teilnehmer erfolgt keinerlei Rückerstattung der bezahlten Event-Kosten durch den Veranstalter.

– Sollte der Teilnehmer den Event schriftlich gebucht haben, jedoch die Event-Kosten noch nicht beglichen haben und nicht zum Event-Termin erscheinen, werden die gesamten Event-Kosten dem Teilnehmer in Rechnung gestellt. Diese ist binnen 8 Tagen nach Erstellung zu begleichen.

6. Ton und Bildaufnahmen während eines Events durch BeFaith.de:

Jegliche Art von Ton- und Bildaufnahmen sind während des Events durch den Veranstalter für den Besucher oder Teilnehmer untersagt. In Ausnahmefällen kann gegen vorherige schriftliche Anfrage eine Erlaubnis erteilt werden.

7. Folgen von Verstößen:

Bei einem Verstoß gegen diese Geschäftsbedingungen des Veranstalters oder gegen Anweisungen des Veranstaltungsleiters kann dem Teilnehmer/ Besucher der Zugang zu der Veranstaltung verweigert werden bzw. dieser vom weiteren Besuch der Veranstaltung ausgeschlossen werden.

8. Haftungsbeschränkung:

Der Besuch einer Veranstaltung, eines Events von BeFaith.de erfolgt auf eigene Gefahr. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für physische und psychische Schädigungen, die eventuell durch die Teilnahme an einer Veranstaltung, eines Events entstehen können. Die Haftung für Sach- und Vermögensschäden ist dabei nur auf Fälle von vorsätzlichem bzw. grob fahrlässigem Verhalten des Veranstalters und seiner gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen begrenzt. Bei Personenschäden haftet der Veranstalter nur bei schuldhaften Pflichtverletzungen seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen.

Für selbstverschuldete Unfälle des Teilnehmers haftet der Veranstalter nicht.

Auf die Garderobe und mitgebrachten Gegenstände hat der Teilnehmer und Besucher selber am Veranstaltungsort zu achten, der Veranstalter haftet nicht für Diebstahl oder Verlust der Gegenstände des Teilnehmers, Besuchers.

9. Teilnichtigkeit:

Die Ungültigkeit, Widerrechtlichkeit oder fehlende Durchsetzbarkeit einzelner oder mehrerer Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen berühren die Gültigkeit der übrigen Vertragsteile dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen ungültig sein, soll bzw. sollen diese ersetzt werden durch eine andere Bestimmung, welche dem ursprünglich angestrebten Zweck in gesetzeskonformer Weise entspricht.

10. Anwendbares Recht und Gerichtsstand:

Sämtliche Rechtsbeziehungen und Vereinbarungen zwischen dem Teilnehmer und dem Veranstalter unterstehen dem deutschen Recht. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis ist Idar-Oberstein. Ergänzungen dieser Vereinbarung bedürfen der Schriftform, mündliche Nebenabreden bestehen nicht.

BeFaith.de wird vertreten durch Roland Lutz und ist erreichbar …

per Post:

Berglangenbacher Str. 15
D-55776 Rückweiler

per Telefon: +49 (0)7254 7749121

per E-Mail: mail(at)befaith.de

Leider ist unsere Welt so kompliziert geworden, dass fast alles geregelt und juristisch korrekt verfasst werden muss. So auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, welche du auf der linken Seite findest.

Um eventuell späteren Missverständnissen und Streitigkeiten vorzubeugen und um die Spielregeln im gemeinsamen Miteinander klar zu strukturieren haben wir diese verfasst. Wir bitten dich diese vor einer verbindlichen Anmeldung durchzulesen und durch deine Bestätigung auf dem Anmeldeformular zu kennzeichnen. Hierfür musst du lediglich ein Häckchen setzen.

Natürlich wäre es uns auch viel lieber, wenn wir ohne die AGB’s auskommen könnten. Jedoch in einer Zeit wo viele gerne ihre Rechtsschutzversicherung beschäftigen möchten und oft Kleinigkeiten zu Streitfällen werden, bleibt uns nichts anderes übrig, als die genannten Vorgaben zu machen. So hat jede(r) die Möglichkeit selbst zu entscheiden, ob der mit diesen “Spielregeln” einverstanden ist, oder auch nicht.

In jedem Fall bedanken wir uns sehr für das uns entgegen gebrachte Vertrauen und wünschen dir viel Freude und gute Erkenntnisse mit dem von BeFaith.de zur Verfügung gestellten Informationen und Angeboten.
Solltest du Fragen zum Datenschutz haben, lies bitte zuerst unsere Datenschutzerklärung.

Copyright 2020 by BeFaith

Ein Projekt von Christ

Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen. Sie dienen ausschließlich zur Information und ersetzen im Krankheitsfall nicht den Besuch bei einem Arzt oder Heilpraktiker.

Das Wunder der Schöpfung